Logo_Rosenmanufaktur
teilausschnitt
Wienerrosenmanufaktur
Wienerrosenmanufaktur

…cause, there are many flowers-but only one rose…

..und so empfinde ich seit der ersten Begegnung mit der Rose. Das dieses Schlüsselerlebnis einmal mein Beruf oder besser zu meiner Berufung wird, hätte ich mir im zarten Kindesalter nie träumen lassen, obwohl ich damals schon von diesem unvergleichlichen Duft  und Geschmack, und ja ich habe auch gegen den Willen meiner Mutter, die zarten Blättchen genascht- einfach fasziniert war. In unsrem Garten gab es keine Dünge- und Spritzmittel, außer Brennnessel- und Ackerschachtelhalmjauche und von daher war alles, was wir anbauten, natürlich -eben Bio – auch ohne extra Zertifizierung.

Nun, viele Jahrzehnte später, empfinde ich noch immer dieselbe Faszination und Begeisterung. Meine Liebe zur Rose ist ungebrochen.

Seit mehr als zwanzig Jahren habe ich nun meine eigenen biologischen Rosen – im Süden von Wien, die knapp 50 Meter von der Kochstelle entfernt gedeihen – ohne Gewächshaus, ohne Spritz-und Düngemittel, inmitten von Beikräutern (für mich gibt es kein Unkraut), wie Ringelblume, Brennnessel, Schafgarbe, Melisse und Co.

Und: ich liebe die Verarbeitung – gleich am frühen Morgen zwischen 6 und höchstens 9:00 Uhr wird händisch gepflückt, werden die feinen, oftmals noch mit Tau benetzten Blüten behutsam  sortiert und sofort weiter verarbeitet. 

 Zu Aufstrichen, Likör (diese Rezeptur dauerte 3 volle Saisonen, ehe er meiner Vorstellung entsprach), Sirup,

                                   Essig und Gewürze und vieles mehr.                                       

Die Rose – das Symbol der Liebe –

sie hat so viel zu geben und ich freue mich,wenn ich  Ihnen durch meine Arbeit  das Besondere,das Einzigartige, was uns die Rose zu geben hat, vermitteln kann.

Ihre

Ingrid Maria Wagner

 

Teilen Sie diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on print
Share on email

2 Kommentare zu „…cause, there are many flowers-but only one rose…“

  1. Wienerrosen2018

    Liebe Julia,
    vielen Dank für Dein Feedback!
    Wir freuen uns , dass das Rosengelee und das Rosenhydrolat so gut ankommen!
    Herzlichst
    Ingrid M. Wagner

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logo_Rosenmanufaktur

Saisonbeginn 2019 -
mit den ersten Frühlingsboten

Das Duftveilchen - Viola Adorata

Endlich! Der Frühling hält Einzug – auch wenn sich zwischendurch noch immer der Winter, in Form von eisigem Wind und heftigen Regenschauern zurückmeldet und nicht und nicht weichen möchte.

Er ist da-der Frühling! Nach den langen dunklen Monaten – ist er wie ein Hoffnungsträger und ich kann es kaum erwarten, bis unsere Veilchen hier sind.

Und nun ist es soweit! Sie sind da – in voller Blüte – für kurze Zeit werden wir mit einem Duft, einem Aroma verwöhnt, welches unvergleichlich ist. Und natürlich nasche ich gleich und erfreue mich an  diesem zarten und leicht süßlichen  Geschmack, den nur dem Veilchen eigen ist.

Nun geht es ans Pflücken und sogleich Verarbeiten. Denn: Frisch sind sie einfach am besten!! Zusammen mit dem feinen Rosengelee ergibt dies den ersten süßen Aufstrich der neuen Saison.

Ab nun bieten wir auch wieder für kurze Zeit unseren BIO-Veilchensirup, sowie BIO- Blütenzucker (Rose mit kandierten Veilchenblüten) und den leicht herben BIO-Veilchenessig, an. 

Diese Produkte können Sie nur per Email bestellen, da auf Grund der kurzen Veilchensaison keine große Verfügbarkeit gegeben ist.

Die Vorbestellung wird nach Eingangsdatum bearbeitet und Sie werden natürlich gleich verständigt ob es für diese Saison noch klappt und ein Gläschen des feinen Aufstrichs oder ein Glas Blütenzucker auch zu Ihnen kommt. 

 

Herzlichst 

Ihre 

Ingrid Maria Wagner